Derzeit geht der bestens besetzte Fide Grand Prix in Moskau in seine entscheidende Phase. Im Finale stehen sich ab heute mit Ian Nepomniachtchi (Foto links) und Alexander Grischuk zwei russische Großmeister gegenüber. Nepomniachtchi liegt in der Fide-Weltrangliste vom Mai 2019 mit 2773 Elo-Punkten auf Rang acht, Grischuk mit einem Punkt weniger auf Platz neun.

Runde4

Das gute Abschneiden Nepomniachtchis freut die Veranstalter des Sparkassen Chess-Meetings sehr, denn er ist der Favorit des 47. Dortmunder Großmeisterturniers, das vom 13. bis zum 21.7.2019 im Orchesterzentrum NRW stattfinden wird.
Auch der ebenfalls beim diesjährigen Sparkassen Chess-Meeting antretende polnische Großmeister Radoslaw Wojtaszek (Foto rechts), Dortmund-Sieger von 2017, hat sich in Moskau sehr gut geschlagen und schied erst im Halbfinale gegen Nepomniachtchi aus.
Eintrittskarten für das Sparkassen Chess-Meeting gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet unter www.westticket.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen